Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist SEO? | 06151 78781-51 | info@seo-ag.de |

Suchmaschinenoptimierung Beratung

Keyword-Analyse

Von Anfang an in die richtige Richtung!


Die Keyword-Analyse und damit die Auswahl der richtigen Keywords für Ihr Unternehmen bildet ein wichtiges Fundament der Suchmaschinenoptimierung. Ohne Keyword-Analyse können Sie zwar mit voller Kraft „loslaufen“, aber höchstwahrscheinlich in die falsche Richtung. Aus unseren Projekten wissen wir, dass die Keywords, mit denen Ihre Kunden agieren, sich häufig vom Keyword-Input unserer Auftraggeber unterscheiden.     

In der Regel unterscheidet man bei der Keyword-Analyse drei Arten von Keywords:

Head Keywords sind meist einzelne Wörter mit einer sehr großen Menge an Suchvolumen und hohem Wettbewerb.

Body Keywords sind Phrasen, die aus zwei bis drei Suchbegriffen bestehen. Sie haben ein großes Suchvolumen und der Wettbewerb ist ebenfalls recht hoch.

Long Tail Keywords sind Phrasen aus vier und mehr Wörtern. Sie sind sehr spezifisch und haben meist deutlich geringere oder gar keine Konkurrenz.

Je nach Keyword-Analyse-Ergebnis und Wettbewerbssituation kann es durchaus Sinn machen, verstärkt auf Long Tail Keywords zu setzen, denn diese machen den Großteil der Suchanfragen aus. Manche Keyword-Analysen bringen sogar regelrechte SEO-Perlen zum Vorschein. Was das ist, erläutern wir Ihnen sehr gerne in einem Gespräch.

keywordanalyse

Hat man die richtigen Keywords ermittelt, so können sich die Teams und Akteure aus den Bereichen Content, Webdesign und auch aus der Suchmaschinenwerbung daran ausrichten.

Was benötigt man für eine Keyword-Analyse?

  • Grundsortiment an Keywords von Ihnen und von der SEO AG
  • Input aus Ihren Fachabteilungen
  • Input von Keywords Ihrer Kunden
  • Brand- und Produktnamen
  • Namen Ihrer wichtigsten Wettbewerber
  • Den Keyword-Planer von Google AdWords
  • Ein Synonym-Tool
  • Die Google-Suche
  • Ein Frage-Tool

Wozu können die Ergebnisse der Keyword-Analyse genutzt werden?

 


 

Seiten-Navigation auf Grundlage der Keyword-Analyse

Die Seiten-Navigation ist eine der wichtigsten Elemente einer Website. Findet sich ein Kunde nicht zurecht, dann wird er die Seite schnell wieder verlassen. Die wichtigsten Keywords bzw. Suchbegriffe mit dem höchsten Suchvolumen sollten die Haupt-Navigationspunkte bilden. Passende Keywords zu einer Haupt-Kategorie sollten darunter dann fortgeführt werden. Diese lassen sich über die Keyword-Analyse ermitteln.

Allerdings sollte man sich Gedanken darüber machen, wie tief die Seiten-Struktur gehen soll. Denn Suchmaschinen wie Google schauen sich die Struktur einer Website genau an und verstehen die Hierarchie dahinter. Eine Unterseite, die auf der 5. Ebene liegt, wird daher als weniger wichtig erachtet als eine, die auf der 1. Ebene liegt.

 


 

URL-Struktur bestimmen mit der Keyword-Analyse

Bei der URL-Struktur sollte auf sprechende URLs geachtet werden. Das bedeutet, dass wichtige Keywords in der URL vorkommen sollten, allerdings ohne Keyword-Spamming zu betreiben. Außerdem ist die URL so kurz wie möglich zu halten. Im Idealfall kann der Websitebesucher schon anhand der URL ablesen, worum es auf der entsprechenden Seite geht. Lange und nichtssagende URLs, wie zum Beispiel „www.website.de/ordner1/ordner2/ordner3/h47n93m6s53msi9/seite9.html“ verwirren nicht nur den Nutzer sondern auch die Suchmaschine. Die Keyword-Analyse liefert die passenden Suchbegriffe für die URL-Struktur.

 


 

Keyword-Analyse liefert wichtige Suchbegriffe für die Metadaten

Die Metadaten bestehen aus dem Meta Title und der Meta Description. Jede Seite sollte einen aussagekräftigen und einzigartigen Seitentitel (Meta Title) besitzen. Suchmaschinen übernehmen diesen nämlich in die erste Zeile ihrer Suchergebnisse. Das Ziel muss es sein, den Nutzer durch einen ansprechenden Titel dazu zu bewegen, auf die eigene Anzeige zu klicken und nicht auf die der Wettbewerber. Die maximale Textlänge beträgt ca. 60 Zeichen, alles darüber wird von den Suchmaschinen nicht angezeigt. Wichtig ist, dass das Keyword, für die die entsprechende Seite ranken soll, an erster Stelle im Titel steht, der Firmenname steht in der Regel am Ende. Sollte die Suchmaschine keinen Seitentitel finden, bestimmt sie ihn selbst.

Zusätzlich zum Seitentitel kann auch eine kurze Beschreibung (Meta Description), mit einer maximalen Länge von ca. 155 Zeichen, zu jeder Seite hinterlegt werden. Die Reihenfolge in den Suchergebnissen sieht dann wie folgt aus: Seitentitel, URL und Seitenbeschreibung. Auch in der Meta Description sollten wichtige Keywords der beschreibenden Seite untergebracht werden. Ein sogenannter Call-to-Action, wie beispielsweise „Jetzt hier kaufen!“ oder „Lesen Sie hier mehr!“ weckt zusätzliches Interesse beim Nutzer. Die Keyword-Analyse liefert die wichtigen Suchbegriffe sowohl für den Meta Title als auch für die Meta Description.

 


 

Keyword-Analyse liefert Ideen für neuen Content

Der Inhalt ist nach wie vor der wichtigste Rankingfaktor für Suchmaschinen. Es ist daher unumgänglich, regelmäßig für neue Texte auf der Website zu sorgen. Doch über was soll man schreiben? Die Keyword-Analyse liefert Ideen für neuen Content. Suchbegriffe, zu denen man bisher nicht rankt, können beispielsweise in Produkttexten, Blog-Beiträgen, Ratgebertexten, Checklisten oder FAQs behandelt werden.

Die besten Keywords sind die, die ein hohes Suchvolumen besitzen, aber zu denen es wenige Treffer im Suchindex der Suchmaschine gibt. Hier hat man gute Chancen, mit einer eigenständigen Seite zu dem Keyword hoch zu ranken und Besucher zu akquirieren. In unserer Keyword-Analyse ermitteln wir diese Suchbegriffe und kennzeichnen sie als „SEO-Perlen“.

 


 

Google Ads Kampagnen erstellen auf Grundlage der Keyword-Analyse

Damit die Suchmaschinenwerbung mit Google Ads (früher Google AdWords) erfolgreich ist, ist eine sorgfältige Auswahl der relevanten Suchwörter (Keywords) Grundvoraussetzung. Anhand der Keyword-Analyse wird ermittelt, mit welchen Suchbegriffen die Zielgruppe am besten erreicht werden kann. Wir stellen dabei immer wieder fest, dass die Kunden ganz anders nach den Produkten oder Dienstleistungen suchen, als unsere Auftraggeber denken.

Die Keyword-Analyse bildet zudem die Grundlage für die Kampagnen-Struktur, anhand der sich ableiten lässt, welche Keywords in einer Anzeigengruppe sinnvoll zusammengefasst werden sollten. Zusätzlich führen wir zu jedem Keyword den voraussichtlichen Klickpreis (Cost-per-Click, CPC) auf, der bezahlt werden muss, um bei diesem Suchbegriff ganz oben zu stehen. Auch ausschließende Keywords, die nur Geld kosten, aber keinen Mehrwert bieten, lassen sich über die Keyword-Analyse bestimmen.

 


 

Bilderoptimierung anhand der Keyword-Analyse

Die Google-Bildersuche ist für viele Websites eine wichtige Besucherquelle. Durch das Anklicken der Grafiken, gelangen die Suchenden dann auf die Website. Bilder sollten deshalb wichtige Keywords im Dateinamen haben. Außerdem ist es für das Ranking wichtig, dass das ALT- und Title-Tag gepflegt werden. Das ALT-Attribut ist eine sinngemäße Beschreibung des Bildes, das ALT steht hierbei für „Alternative“. Können Bilddateien von Browsern nicht geladen werden, wird dem Besucher stattdessen der hinterlegte Alternativtext angezeigt. Ansonsten sind die Kurzbeschreibungen nur im Quelltext sichtbar. Der Title-Tag wird angezeigt, wenn man mit der Maus über ein Bild fährt (Mouseover), auf Mobilgeräten ist er nicht sichtbar. Der Title-Tag spielt für das Ranking im Gegensatz zum ALT-Attribut eine eher untergeordnete Rolle, sollte dennoch aus Nutzersicht gepflegt werden.

Für Suchmaschinen sind das ALT-Attribut und der Title-Tag wichtig, da Crawler (noch) nicht sehen können, was sich auf einem Bild befindet. Um dennoch grafischen Content in Suchanfragen miteinzubeziehen, sind diese Kurzangaben für Suchmaschinen unersetzbar. Wichtig ist, dass man nicht beschreibt, was auf einem Bild zu sehen ist, sondern Keywords verwendet, für die die Seite, auf denen die Bilder eingesetzt werden, ranken soll. Die Keyword-Analyse liefert dabei passende Suchbegriffe für das ALT-Attribut und den Title-Tag von Bildern.

 


 

Keyword-Analyse unterstützt das Linkbuilding

Allein eine schöne Website zu haben, reicht Google nicht. Das Ranking in Suchmaschinen hängt stark von der Qualität und Quantität der eingehenden Links ab. Jeder Backlink wird dabei unterschiedlich bewertet. Die letzten Google Updates haben ebenfalls gezeigt, dass Links nach wie vor zu den wichtigsten Rankingfaktoren gehören. Um durch Backlinks langfristig die Attraktivität von Websites für Suchmaschinen zu steigern, ist es wichtig, Partner, Portale und Verzeichnisse zu gewinnen, die auf die eigene Seite verlinken. Selbstverständlich sollen diese Links auch Besucher auf die Website bringen, dienen aber vornehmlich zur Erhöhung der Sichtbarkeit bei Google. Daher sind Backlinks für gute Rankings langfristig unerlässlich.

Am stärksten ist ein Backlink, wenn direkt aus dem Text verlinkt wird. Hier spielt vor allem der Ankertext (Linktext) eine wichtige Rolle. Neben dem Firmennamen sollte regelmäßig auch mit wichtigen Keywords auf die eigene Website verlinkt werden. Welche Suchbegriffe sich als Ankertexte eignen, beantwortet die Keyword-Analyse.

 


 

Überschriften finden mit der Keyword-Analyse

Die Inhalte einer Website sollten durch Überschriften (Headline-Tags) strukturiert werden. Suchmaschinen können so den Content besser verarbeiten. In der H1- und H2-Überschrift sollten wichtige Keywords der jeweiligen Seite untergebracht werden. Jede Seite darf nur eine H1-Überschrift besitzen und sollte vier bis fünf H2-Überschriften haben. Die Bedeutung der weiteren Headline-Tags (H3, H4, H5, …) ist eher gering. Die Keyword-Analyse sagt Ihnen, welche Keywords in die H1- und H2-Überschriften gehören.

 


Video Keyword-Analyse mit der SEO AG



keywordanalyse video


Die Auswahl der richtigen Keywords entscheidet maßgeblich über das Ranking auf den Google-Ergebnisseiten. Erfahren Sie von unserem Experten, worauf es bei der Keyword-Analyse ankommt.

Adrian Röttinger

SEO Consultant


+49 (0)6151 78781-51
adrian.roettinger@seo-ag.de


SEO Beratung

 

SEO-Consulting

SEO Consulting
Von der SEO-Strategie bis zur Suchmaschinenoptimierung einzelner Seiten – auf unser SEO-Consulting können Sie zählen.

 

SEO-Betreuung

SEO Betreuung
Unsere Experten der SEO AG unterstützen Sie in allen Projektphasen, von der Analyse Ihrer Website bis zur Implementierung der Maßnahmen.

 

SEO-Check

SEO Check
Im Rahmen eines SEO-Checks analysieren wir Ihre gesamte Website auf Schwachstellen und Potenziale und geben konkrete Optimierungsansätze.

Keyword-Analyse

SEO Keywordanalyse
Die Keywords, mit denen Ihre Kunden agieren – das stabile Fundament der Suchmaschinenoptimierung.

Content Marketing

Content Marketing
Sie möchten im Netz vor Ihren Mitbewerbern gefunden werden? Dann brauchen Sie Inhalte, die echten Mehrwert schaffen.

Linkbuilding, Backlinkanalyse

SEO Beratung Linkbuilding
Eine nachhaltiger Linkaufbau ist eine der wichtigsten Maßnahmen im Rahmen der Suchmaschinenoptimierung.