Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

| 06151 78781-51 | info@seo-ag.de |

SEO für Personalberater


Mehr Kunden gewinnen dank Suchmaschinenoptimierung

Das Internet ist aus Ihrer täglichen Personalberatung nicht mehr wegzudenken. Das gilt auch für Ihre Kunden und Bewerber. Sehr viele der Web-Aktivitäten starten mit der Nutzung von Suchmaschinen. In mehr als 90 % der Fälle wird dabei die marktbeherrschende Internet-Suchmaschine Google genutzt.

Personalberater SEO

 


 

Produzierende Unternehmen, Händler und Anbieter von Dienstleistungen – wie Sie als Personalberater – nutzen das Internet, um sich selbst zu positionieren und ihre Angebote auf den eigenen Webseiten darzustellen. Die herausragende Stellung von Google ist dabei Chance und Risiko zugleich: Schaffen Sie es auf einen der vorderen Plätze in der Suchergebnisliste, sind Sie für Ihre Kundschaft und für die Suchenden sichtbar – fallen Sie im Ranking auf einen der hinteren Plätze und müssen die nächsten Seiten aufgerufen werden, um Sie zu finden, gehen Sie in der Vielzahl der Angebote unter und können langfristig nur hoffen, genügend Stammkunden zu halten.

Denn in rund 99 % aller Fälle werden die auf den obersten 10 Positionen platzierten Angebote angeklickt – das ist Seite 1 bei Google. Unter den ersten 10 gibt es zudem große Unterschiede: Die höchste Klickwahrscheinlichkeit hat mit rund 56 % Position 1, schon bei den Positionen 2 und 3 sinkt die Rate auf 18 % bzw. 9 %. Die weiteren Ränge spielen nur noch eine untergeordnete Rolle (Quelle: Sistrix). Es macht also einen großen Unterschied, ob Sie Platz 1 oder Platz 10 bei Google belegen.

PDF-Checkliste

Ein Rankingfaktor für Suchmaschinen – und damit also auch Google – sind die Keywords und deren Kombination. Welchen Platz Ihr Unternehmen im Ranking einnimmt und wie gut Sie gefunden werden, hängt auch davon ab, welche Suchbegriffe Sie wie und wo benutzen. Für Sie als Personalberater gilt: Wer bei Money Keywords wie Personalberatung, Personalberater oder Headhunter national, lokal oder in Kombination mit einer Branche möglichst weit oben in den Suchergebnissen erscheint, kann mit zahlreichen Firmenanfragen rechnen.

Fragen Sie sich auch, wer bei diesen Keywords das Ranking anführt? An welcher Position erscheint Ihre Homepage? Wie können Sie Ihre Webseite für Google optimieren und es in den Suchergebnissen weiter nach oben schaffen? Dies sind Fragen, welche die SEO AG gerne beantwortet.

 


 

1. Wer führt das Ranking bei den wichtigsten Keywords für Personalberater an?

Es gibt verschiedene Tools, mit denen Sie leicht ermitteln können, an welcher Position Ihre Homepage im Hinblick auf die aufgeführten Money Keywords erscheint. Die SEO AG nutzt für Rankingabfragen das Tool XOVI; vergleichbare Systeme sind SISTRIX, Searchmetrics und Ryte. Fast alle Tools können Sie 14 Tage kostenlos testen – aber wir teilen Ihnen das Ergebnis auch gerne mit: Wenn Sie uns eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden, bekommen zeitnah und kostenlos Ihre Information.

Keyword Personalberatung
Quelle XOVI Ranking Live-Check (15.03.2019)

 

SEO Personalberatung

 

Das Keyword Personalberatung wird, das zeigt die XOVI-Abfrage, bei Google monatlich rund 4.400 Mal gesucht. Bei dieser Abfrage handelt es sich um einen Live-Check, das heißt, das Ergebnis kann im Zeitverlauf bei weiteren Abfragen leicht schwanken. Dass Wikipedia an erster Stelle steht, ist keine Überraschung: Wikipedia wird nicht nur von Google, sondern auch von den Suchenden als sehr vertrauenswürdig eingestuft.

Ein Blick auf die Top 10 zeigt, dass Personalberater nicht nur mit direkten Wettbewerben um die besten Positionen konkurrieren. Auffällig ist auch, wie viele Blog- und Glossarbeiträge es in die Spitze geschafft haben. Wenn Ihre Homepage beides nicht hat, dann haben Sie jetzt schon den ersten Optimierungstipp. Denn Suchmaschinen reagieren vor allem auf Content, der überzeugt.

Keyword Personalberater
Quelle XOVI Ranking Live-Check (15.03.2019)

 

SEO Personalberater

 

Beim Keyword Personalberater dominieren Blog- und Glossarbeiträge noch deutlicher. Mit Robert Half steht zwar ein großer Personaldienstleister auf Platz 1, aber andere Branchengrößen fehlen vollständig – und dies gilt für alle drei Money Keywords. Für kleine und mittelständische Beratungen ergibt sich hier die große Chance, durch geschickte Suchmaschinenoptimierung mittelfristig Marktanteile zu gewinnen.

Keyword Headhunter
Quelle XOVI Ranking Live-Check (15.03.2019)

 

SEO Headhunter


Das Keyword Headhunter wird 14.800 Mal monatlich bei Google gesucht. Auch hier steht ein Blog an erster Stelle.

 


 

2. An welcher Position erscheint Ihre Homepage?

Natürlich lässt sich die Auffindbarkeit der eigenen Webseite über die Position jedes einzelnen Keywords ermitteln – das ist mühsam. Schnelleren Aufschluss über den Status Ihrer Homepage gibt die allgemeine Sichtbarkeit. Sichtbarkeit bedeutet dabei, dass die Webseite bei Suchmaschinen zu wichtigen Keywords in den Suchergebnissen vertreten ist. Hier kommen die SEO-Tools (SEO = Search Engine Optimization, Suchmaschinenoptimierung) ins Spiel: Sie werten für Hundertausende Keywords die Rankings aus und speichern die Platzierung und zugehörigen Domains. Aus diesen Daten wird dann eine Kennzahl gebildet. Bei XOVI ist es der OVI (Online Value Index).

Die größten Personalberatungen haben meist OVI-Werte zwischen 0,5 und 2,25. Nur wenige erreichen 10 oder mehr. Die von uns betreute Website refa.de weist auch dank Suchmaschinenoptimierung einen Wert von 32,21 auf (24.03.2019) – keine Sorge, Ihre Wettbewerber sind nicht so stark!

Wenn Sie Ihren eigenen OVI-Wert erfahren möchten, teilen wir Ihnen diesen gerne auf Anfrage mit (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Eine Verbesserung dieses Wertes durch professionelle Suchmaschinenoptimierung eröffnet Ihnen die Perspektive, im Internet sichtbarer zu werden und einen weiteren Kundenkreis anzusprechen. Im Vergleich zu anderen Branchen ist dies eine große Chance für Personalberatungen.

Referenzkunde REFA
OVI-Wert für refa.de (24.03.2019)

 

SEO Personaldienstleister

 

Die allgemeine Sichtbarkeit ist eine nützliche Kennzahl, doch viel bedeutender ist Ihr Ranking bei den für Ihr Unternehmen wichtigsten Keywords.

 


 

3. Wie können Sie Ihre Webseite für Google optimieren und Ihr Ranking verbessern?

Wenn Sie jetzt in Versuchung kommen, einfach nur Blog- und Glossarbeiträge zu den aufgeführten Keywords auf Ihre Homepage zu stellen, um das Ranking zu verbessern, werden Sie Ihre Ziele wahrscheinlich nicht erreichen. Denn ein elementarer Bestandteil zur Verbesserung der Sichtbarkeit Ihrer Webseiten ist deren Optimierung für Suchmaschinen durch das Festlegen und Nennen der für Ihre Personalberatung wichtigen Schlüsselbegriffe: Dazu dient die Keyword-Analyse. Durch die Wahl der richtigen Keywords können Sie die Inhalte Ihrer Website auf die Suchintention Ihrer Zielgruppe ausrichten. Das ist ein Hebel für bessere Rankings – und ein weiterer Optimierungstipp für die Website Ihrer Personalberatung.

Was eine Keyword-Analyse ist und wie man eine Keyword-Analyse richtig angeht, erklärt Ihnen Adrian Röttinger (Senior Consultant der SEO AG) in unserem Video hier: seo-ag.de/keyword-analyse-definition.

Keyword-Analyse der SEO AG (Ausschnitt)

 

Keywordanalyse Personalberater

 

Wenn Sie Ihre Personaldienstleistung vornehmlich lokal oder regional anbieten, kann das Ergebnis der Keyword-Analyse eine Konzentration auf Body Keywords (zwei bis drei Suchbegriffe als Kerninhalte) mit Ortsangabe sein. Für die Keyword-Kombination Personaldienstleister Bremen gibt der Google-Keyword-Planer 480 Suchen pro Monat an, bei nur 207 Webseiten im Google-Index. Mit einem guten Text und der passenden Dienstleistung kann eine Personalberatung relativ gut ranken. Das zeigt, wie wichtig Keyword-Analysen sind.

Eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist komplex und sehr dynamisch. Aktuell spielt Google zum Beispiel ein großes Core-Algorithmus-Update ein, bei dem es Gewinner und Verlierer geben wird und das auch Auswirkungen auf die Sichtbarkeit Ihrer Webseiten hat. Mit der Zeit werden die Ziele dieses Updates klarer werden und können in unsere SEO-Beratung einfließen.

Trotz der Dynamik lassen sich klare Schwerpunkte der SEO für Personalberatungen setzen:

  • Suchintention: Immer wichtiger wird das Wissen, was und warum die anvisierte Zielgruppe (Firmenkunden und Bewerber) sucht, um diese mit passenden Inhalten zu bedienen. Die Keyword-Analyse ist deshalb unverzichtbar. Marketing-Know-how bringt eindeutig Pluspunkte.
  • Nutzerfreundlichkeit: Ihre Homepage sollte für Ihre Besucher und Google technisch lesbar, leicht bedienbar und übersichtlich sein. Dabei hilft es, sich an die technischen Regeln und allgemeinen Richtlinien von Google zu halten. Die Erfüllung dieser Anforderungen lässt sich leicht mithilfe einer SEO-Ist-Analyse überprüfen und optimieren.
  • Inhalt: „Content“ ist auch im digitalen Zeitalter „King“. Erstellen Sie auf Basis einer professionellen Keyword-Analyse Inhalte, die in erster Linie Ihrer gewünschten Zielgruppe einen Mehrwert verschaffen. Dann klappt es auch mit Google.

 

SEO Arbeitsvermittler

 

Doch was können Sie konkret tun, um die Sichtbarkeit Ihrer Webseite zu erhöhen? Die Möglichkeiten der Optimierung beginnen schon beim Header, also dem sichtbaren Kopfbereich Ihrer Webseite. Das ist das Erste, was ein Besucher Ihrer Webseite sieht – entsprechend wird es von Google beim Ranking berücksichtigt.

Wahrscheinlich enthält der Header Ihrer Homepage ein Logo, eine Bilddatei, oft rechts oder links neben dem Hauptmenü platziert. Erscheint dort ein Text, wenn Sie mit der Maus über das Logo fahren? Wenn nicht, dann fehlt Ihnen an dieser wichtigen Stelle schon eine Information für die Suchmaschine Google: Dieser Platz ist leer – und das Logo erscheint auf jeder Seite. So vergeben Sie die Möglichkeit, bei Google Aufmerksamkeit zu erregen und Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Es ist wichtig, an dieser Stelle ein sinnvolles Alt-Attribut, einen Text zum Bild zu hinterlegen. So können Sie Google mitteilen, was auf dem Bild zu sehen ist bzw. welche Dienstleistung Sie anbieten. Mit den Ergebnissen der Keyword-Analyse wissen Sie sofort, welchen Text Sie hier platzieren sollten. Das Ergebnis könnte „Personalberatung …“ sein. Wenig aussagekräftige Begriffe wie „Home“ oder „Start“ als Alt-Attribut zu hinterlegen bedeutet für Sie, mögliche Google-Pluspunkte nicht zu nutzen.

Bitte lesen Sie die folgenden häufig verwenden Hauptmenü-Begriffe und überlegen Sie welche Dienstleistungen hier angeboten werden könnten.

Häufig verwendete Begriffe im Hauptmenü:

 

SEO Hauptemenü


Ihnen fällt keine Antwort ein? Dann sind Sie in bester Gesellschaft! Vergleichen Sie unter diesem Aspekt die Begriffe mit dem Hauptmenü Ihrer eigenen Website und ziehen Sie Ihre Schlüsse daraus.

Das Hauptmenü ist nicht nur das wichtigste Navigationselement auf Ihrer Website, es bietet auch Ihrer Zielgruppe und Google Orientierung. Abhängig von Ihrer Zielgruppe, den Ergebnissen einer Keyword-Analyse und Ihrer Grundstrategie kann Ihnen ein optimiertes Hauptmenü deutliche Vorteile beim Ranking verschaffen. Wenn dort zum Beispiel weder Personalberatung, Personalberater oder Headhunter erscheint, dann können Sie sich verbessern. Versuchen Sie, Ihre Zielgruppen (Unternehmen und Kandidaten) an dieser Stelle nicht mit „Für Unternehmen“, „Für Bewerber“ zu leiten. Berücksichtigen Sie vielmehr hier schon die Suchintentionen: Unternehmen brauchen eine Personalberatung und Kandidaten möchten Karriere machen oder suchen einfach einen neuen Job. Menüpunkte wie „Über uns“, „Standorte“ oder „Branchen“ können durchaus neben Telefonnummer und E-Mail-Adresse in das Topmenü verschoben werden. Sie sollten nur nicht im Hauptmenü erscheinen.

Topmenü

 

seo seitenstruktur

 

Ein letzter SEO-Tipp an dieser Stelle: Es gibt definitiv mehr Bewerber als Firmenkunden, die als Besucher Ihrer Website infrage kommen. Und auch, wenn Ihr Fokus auf Firmenkunden liegt und Sie eine ausreichende Anzahl an Bewerbern haben, sollten Sie diesen Hebel nutzen, um noch mehr qualifizierte Bewerber auf Ihre Website zu locken und damit auch für Google interessanter zu werden. Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie das erreichen können.

 


 

Sie wollen noch mehr SEO-Tipps? Sie benötigen eine professionelle Keyword-Analyse? Sie möchten Ihr SEO-Potenzial voll ausschöpfen? Dann gewähren Sie uns einen Einblick in Ihre Personalberatung und wir sagen Ihnen, welche SEO-Maßnahmen speziell für Ihr Unternehmen machbar sind, um eine bessere Platzierung bei Google zu erreichen. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir Lösungen, damit Ihre Website noch besser gefunden wird.