Mit Rich Snippets in den Suchergebnissen auffallen


Nicht nur die Position der Suchergebnisse, sondern auch das dazugehörende Snippet spielt eine Rolle, wenn wir uns entscheiden, auf welches Suchergebnis wir bei Google klicken. Snippets bieten den Nutzern Informationen zum Inhalt der rankenden Seite.

Durch die Erstellung von Rich Snippets, die Zusatzinformationen enthalten, hebt sich Ihre Website in den Suchergebnissen von anderen Treffern ab. Was genau dahinter steckt, erfahren Sie hier.

Mit Rich Snippets in den Suchergebnissen auffallen

Immer häufiger werden Suchanfragen mittels Rich Snippets direkt in den SERPs (Search Engine Result Pages) beantwortet. Dies kann unter anderem dazu führen, dass andere, ebenfalls relevante Suchergebnisse auf die zweite Seite verbannt werden. Um das zu verhindern, setzen viele Webmaster daher selbst auf Rich Snippets. Mit ihnen erhöht sich die Chance auf eine höhere Klickrate und damit auf mehr Traffic auf der eigenen Website.

 


 

Was ist ein Rich Snippet?

Schauen wir uns zunächst an, was Snippets überhaupt sind. Snippets sind die Suchergebnisse, die uns Suchmaschinen wie Google aufgrund einer Suchanfrage ausgeben. Sie bestehen mindestens aus drei Bestandteilen: URL, Title (Überschrift) und Meta Description (Beschreibung).

 

Rich Snippet Desktop


Rich Snippets enthalten Zusatzinformationen, die nicht in der Meta Description der betreffenden Zielseite hinterlegt sind, sondern mit Hilfe von Markups als strukturierte Daten in deren Quellcode vorliegen.

Rich Snippets lenken die Aufmerksamkeit der Nutzer auf das eigene Suchergebnis, denn sie bieten Mehrwert in Form von Bildern, Bewertungen, Preisen, Terminen oder ähnlichem. Erweiterte Informationen durch Rich Snippets werden sowohl in der mobilen als auch in der Desktop-Ansicht angezeigt.

 

Rich Snippet Desktop


Ganz frei in der Entscheidung, wie Ihr Snippet aussehen soll, sind Sie leider nicht. Sie können zwar strukturierte Daten anlegen, die Google den Aufbau Ihrer Seite erklären und damit dafür sorgen, dass die Suchmaschine möglichst viele Informationen bereits in den SERPs anzeigt – wie Ihr finales Rich Snippet aber aussieht, entscheidet am Ende Google. In der Google-Hilfe sind mehr Informationen zum Thema Rich Snippets zu finden.

 


 

SEO-Vorteile von Rich Snippets

Auch wenn Rich Snippets laut Google keinen Rankingfaktor darstellen, haben Sie durch die Nutzung einige SEO-Vorteile:

  • Rich Snippets erzeugen aufgrund ihrer Größe und den sichtbaren Zusatzinformationen mehr Aufmerksamkeit und heben sich von Snippets der Wettbewerber ab.
  • Da Rich Snippets aus der Masse der Suchergebnisse herausstechen, werden sie in der Regel auch öfter angeklickt und erhöhen dadurch die Besucherzahlen einer Website, was sich positiv auf die Ranking-Position auswirkt.
  • Rich Snippets sind für Google besser verständlich und daher relevanter als andere Suchergebnisse.

 


 

Rich Snippets erzeugen

Rich Snippets werden mithilfe strukturierter Daten gebildet, die Sie für verschiedene Arten von Inhalten nutzen können. Strukturierte Daten sind eine Bündelung von Informationen, die es Google leichter machen, zu verstehen, worum es auf Ihrer Website geht. Je besser Google eine Seite analysieren kann, desto eher wird die Suchmaschine diese Informationen für SERPs und andere Zwecke nutzen, die Ihrem Ranking zugutekommen. Statt also aus einem langen Text die relevanten Informationen herausfiltern und richtig bewerten zu müssen, erleichtern strukturierte Daten Google diese Arbeit.

Damit strukturierte Daten von Suchmaschinen wie Google ausgelesen werden können, muss der vorhandene Quelltext mit einem entsprechenden Markup versehen werden. Hierfür stellt beispielsweise das Portal schema.org Mikroformate bereit, die zum Erzeugen von Rich-Snippets genutzt werden können. Sie finden dort Schemata mit den passenden Themen und können damit Ihren Quell-Code ergänzen. Mit einem gängigen WordPress-Plugin wie Yoast SEO, können Sie schema.org problemlos in Ihr CMS implementieren.

Auch wenn das Generieren eines Rich Snippets dank Generator und Plugins fast automatisch abläuft, sollten Sie im Anschluss mithilfe eines Testing-Tools prüfen, ob Ihr Code bereit für ein Rich-Snippet ist. Eine Garantie, dass Google wirklich aus den eingegebenen Inhalten ein Rich-Snippet macht, gibt es aber wie gesagt nicht.

 


 

Fazit Rich Snippets

Sie sehen, es ist vergleichsweise leicht, mit Rich Snippets Aufmerksamkeit und Klicks zu generieren. Das macht den Einsatz strukturierter Daten für alle Webmaster interessant. Aber nicht nur deshalb: Strukturierte Daten helfen Google auch dabei, Ihre Website besser zu verstehen und einordnen zu können. Diese Informationen nutzt die Suchmaschine, um sie an andere SERP-Features, wie den Knowledge Graphen weiterzuleiten und dort zu verarbeiten. Neben der Steigerung der Klickrate sorgen Sie mit Rich Snippets also auch dafür, dass Google Ihre Website optimal interpretieren kann, was langfristig ebenfalls zu Vorteilen im Ranking führt.

Sie haben noch Fragen oder brauchen Unterstützung bei der Umsetzung von Rich Snippets? Dann kontaktieren Sie uns gerne!