Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

  • Home
  • SEO Blog
  • Google: Verzögerung bei Mobile-First-Indexierung

Google: Verzögerung bei Mobile-First-Indexierung


Die für Ende September 2020 angekündigte vollständige Umstellung des Google-Suchindex auf die mobile Version von Websites verzögert sich und wird laut Google nun erst im März 2021 beendet sein.

Ein Grund für die Verzögerung dürften fehlende Metadaten in der mobilen Ansicht von Websites sein.

Google: Verzögerung bei Mobile-First-Indexierung

In einem seiner letzten Blogbeiträge hat Google auf die Verzögerung der Mobile-First-Indexierung hingewiesen und selbst einige Empfehlungen zu Mobile First veröffentlicht. Ein Grund, weshalb noch nicht alle Websites umgestellt sind, dürfte daran liegen, dass in der mobilen Ansicht vieler Websites die Meta Descriptions fehlen. Google achtet nämlich bei Mobile First auch auf die Darstellung in der Suche.

Selbst wenn sonst alle Inhalte der Desktopvariante auch in der mobilen Version vorhanden sind, kann das Fehlen von Metadaten wie beispielsweise der Meta Description dazu führen, dass eine Website nach der Umstellung auf Mobile First nicht mehr so sichtbar ist wie zuvor. Dies wiederum kann Einfluss auf die Seitenaufrufe haben, wie auch John Müller per Twitter erklärt:

 

Verzögerung bei Mobile-First-Indexierung

 

Derzeit werden teilweise schon Websites unter dem Mobile-First-Gesichtspunkt behandelt und für komplett neue Websites ist bereits seit dem 01. Juli 2019 die Mobile-First-Indexierung standardmäßig aktiviert. Da es nun noch etwas dauern wird, bis ausnahmslos alle Websites in einen Mobile-Index übergehen, können Sie als Webmaster Ihre Seiten optimal auf Mobile First vorbereiten und anpassen. Achten Sie darauf, dass alle wichtigen Informationen auch in der mobilen Version enthalten sind. Dazu gehören neben den Hauptinhalten auch Medien wie Bilder und Videos, Metadaten, aber auch Hreflang-Verweise und Canonicals sowie interne Links.

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollten Sie direkt ein Responsive Design verwenden. Dadurch gibt es nur eine Version Ihrer Website, die dann je nach Gerät optimal dargestellt wird.

Sie brauchen Unterstützung bei der Vorbereitung Ihrer Seite auf die Mobile-First-Indexierung? Gerne übernehmen wir die verschiedenen Maßnahmen oder bauen für Sie eine responsive Website.