Wir verwenden auf dieser Webseite Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis bieten zu können. Wir analysieren das Nutzungsverhalten der Besucher zu Zwecken der Reichweitenmessung und zur Optimierung unseres Angebots.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ein Widerspruch ist jederzeit möglich, mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist SEO? | 06151 78781-51 | info@seo-ag.de |

  • Home
  • SEO Blog
  • Künftig weniger Rich Snippets mit Sterne-Bewertung

Künftig weniger Rich Snippets mit Sterne-Bewertung


Bei der Suchmaschinenoptimierung spielen Rich Snippets eine bedeutende Rolle. Es handelt sich hierbei um die Vorschauansichten der Webseiten, die auf der Google-Ergebnisseite veröffentlicht werden.

Über die Auszeichnung von Webseiten mit strukturierten Daten haben Webseitenbetreiber die Möglichkeit, mehr als nur die üblichen Snippets aus Titel, Kurzbeschreibung und URL zu erzeugen. Wie der Zusatz „Rich“ schon erahnen lässt, sind diese Vorschauansichten mit Zusatzinformationen angereichert.

Rich Snippets

Das wohl am meisten ausgespielte Rich Snippet sind die Google-Bewertungssterne. Hier werden die beliebten Sterne unterhalb der URL und oberhalb der Beschreibung inklusive einer Angabe der Bewertungsanzahl ausgespielt:

Beispiel Google Rich Snippets

Bis zu fünf Sterne können jeweils erreicht werden. Eine gute Bewertung macht ein Suchergebnis besonders attraktiv. Zwar hat die Ausspielung von Rich Snippets keinen direkten Einfluss auf das Ranking, da die Review-Sterne aber eine größere Aufmerksamkeit in den Trefferlisten erzielen, steigt oft auch die Klickrate (CTR/ Click-Through-Rate) und damit die Besucheranzahl.

 


 

Sterne-Bewertung für Artikel abgeschaltet

Im September dieses Jahres gab Google bekannt, dass die Ausspielung des Sterne-Ratings von nun an beschränkt werde. Google ist der Meinung, dass viele Webseitenbetreiber das Sterne-Rating zur Irreführung der Nutzer eingesetzt hätten. So sind Rich Snippets mit Sternebewertung künftig nur noch für die folgende Inhaltsarten möglich:

  • Book
  • Course
  • CreativeWorkSeason
  • CreativeWorkSeries
  • Episode
  • Event
  • Game
  • HowTo
  • LocalBusiness
  • MediaObject
  • Movie
  • MusicPlaylist
  • MusicRecording
  • Organization
  • Product
  • Recipe
  • SoftwareApplication

Quelle: https://webmasters.googleblog.com/2019/09/making-review-rich-results-more-helpful.html

Vor der Änderung der Sterne-Bewertung wurden Rich Snippets fast standardmäßig auch für rein informative Artikel verwendet. Dies ist seit dem Update nicht mehr möglich. Von nun an werden nur noch sogenannte How-To-Artikel mit Sterne-Rating ausgespielt.

Auch werden künftig eigennützige Reviews, z. B. Bewertungen über die eigene Firma auf der eigenen Webseite nicht mehr gewertet - egal, ob sich diese direkt im Code oder in einem Widget eines Dritten befindet. Aus diesem Grund werden für die Typen localBusiness und Organization keine Rich Results mehr gezeigt, wenn die jeweilige Webseite selbst die Reviews kontrollieren kann.

Google verspricht sich laut eigener Aussage, den Nutzern mit diesem Update aussagekräftigere Reviews zur Verfügung stellen zu können, ohne dass umfangreiche Änderungen auf den Webseiten erforderlich werden.